Outfit des Tages: 9. November

Gestern Abend war ich traurig. Ich stand kurz davor, für eine große Marke zum Shooting nach Südafrika zu fliegen. In eine engere Auswahl war ich schon vorgedrungen, doch weiter kam ich nicht. Diese Info hatte ich schon am Montag erhalten, aber gestern, als ich vom Büro nach hause gefahren bin, kam ein trauriges Gefühl. Keine Frustration oder Wut. Einfach nur Traurigkeit. Mit dieser Traurigkeit war ich nicht in der Lage, meinen 6-km-Lauf zu machen. Ich habe mich lieber mit meiner Tochter auf einen Tee in der Uni getroffen und bin ziemlich früh mit meiner Freundin, „der Wärmflasche“, ins Bett. Ach ja….

Heute ist es besser. Freue mich aufs Schwimmen! Durch das Wasser zu ziehen, ist wie Meditation für mich.

Mein Outfit ist mal wieder ganz im Second-Hand-Style: die Hose von der Freundin, der Pulli vom Flohmarkt …. die Jacke von der Mama (die braucht im Himmel keine)

dscf4488dscf4490

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s