Sportprogramm KW 44

Voilá: das Programm der letzten Woche. Sieht irgendwie etwas dünn aus. Am Freitag habe ich es zum Faszien-Yoga einfach nicht geschafft. Schwimmen stand eh nicht auf dem Plan, doch die Punkte Krafttraining, Seilspringen und Radfahren sind noch unerfüllt. Nun ja, neue Woche – neues Glück.

Was ist Ashtanga-Yoga? Eine fließende Abfolge von festgelegten Übungen. Eine vom Atem getragene Yoga-Praxis. In der „Werbe-Sprache“ wird es auch Detox-Yoga genannt, da es den Körper und den Geist entgiftet.

Und was ist Kundalini-Yoga? Auch bekannt als “Yoga des Bewusstseins”. Hier übe ich die uralte indische spirituelle Praxis. Einfach gesagt, diese Art von Yoga ist nicht nur ein Fitness-Training, um ins Schwitzen zu geraten. Der stetige Wechsel zwischen passiven und aktiven Kundalini Yoga Übungen sorgt dafür, dass die natürliche Energie und Kraft des Körpers geweckt werden.

Und was ist Laufen? Ha, ha!!! Der 11-km-Lauf durch den Herbstwald und der feuchten Luft war ein Traum. Ich hatte am Sonntag auch keinen Muskelkater. Fluppt also!

Ich wurde letztens gefragt, warum ich das mache bzw. ob ich auf ein bestimmtes Ziel hinarbeite. Hä? Die Frage konnte ich gar nicht richtig verstehen? Sport gehört zu meinem Leben. Dafür brauche ich kein Shooting in Aussicht. Ich möchte mich einfach gut um meinen Körper kümmern. Schließlich ist er das Haus, in dem meine Seele wohnt …. oder so ähnlich:-)

sportprogramm-kw-44

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s