Outfit des Tages: 19. September

In der Nacht von Sonntag auf Montag liege ich oft einige Zeit wach. Meist zwischen 3 und 4 Uhr. Manchmal stehe ich auf, hole mir ein Glas Wasser …. stehe dann noch kurz am Fenster und schaue in die Nacht. Wenn ich Sterne sehe, denke ich an dieses riesige Universum und versuche zu begreifen, wo wir kleinen Menschen hier sind und wer wir sind …. ein biologisches Leben mit Geist? …. Mit Ernährung und Sport kann ich mich um den Körper kümmern. Aber wie kümmere ich mich gut um meinen Geist? Nicht den Intellekt! Um das Spirituelle in mir! Oder kümmert sich mein Geist um mich? Wenn ich mich mit diesen Gedanken wieder ins Bett lege, finde ich gar keine Ruhe mehr. Dann fühle ich, dass Schlafen nur für den biologischen Teil in uns ist. Der spirituelle scheint nicht zu ruhen. Er ist ein permanenter Antreiber. Wie unser Herz – es ruht auch nie. Sie sind sicher miteinander verbunden.

Aber nun ist Montagmorgen, ich freue mich auf den Tag. Habe heute Frisör-Termin und muss nur noch 5 x schlafen bis zum Flug. Ich krieche in die abgelegte Hose meiner Freundin, ziehe ein Teil aus dem Secondhand an und schlüpfe in die „Rom-Schuhe“ … fühle mich gut …. los gehts

outfit

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s