Outfit des Tages: 29. September

Ich bin wieder im Lande und glücklich bis über beide Ohren. Das macht mir einfach ganz viel Spaß. Zum Glück sind es nur noch zwei Arbeitstage und dann ab ins lange Wochenende. Das sind doch gute Aussichten!

Heute trage ich mal wieder ein Shirt aus dem Second Hand:

dscf4384

Advertisements

Shooting-Countdown 23

So, nun der letzte Eintrag ….. noch einmal schlafen!

Gewicht am 23. September:

  • 58,8 kg (Veränderung zum 1. Tag = 1,6 kg weniger)

waage

Frühstück am 23. September:

  • Kaffee
  • Apfel

Mittagessen am 23. September:

  • 250 g Quark
  • Banane

Abendessen am 23. September:

  • eine Weißwurst

Sportprogramm am 23. September:

  • 6 km-Lauf
  • während des Kofferpackens tanzen

Shooting-Countdown 22

Gewicht am 22. September:

  • 59,1 kg (Veränderung zum 1. Tag = 1,3 kg weniger)

waage

Frühstück am 22. September:

  • Kaffee
  • Apfel, Melone

Mittagessen am 22. September:

  • Krautsalat (der Rest vom Geburtstag)
  • Banane

Abendessen am 22. September:

  • eine Scheibe Brot mit Käse

Sportprogramm am 22. September:

  • wieder nichts – ich musste Schlaf nachholen und bin zeitig ins Bett

 

Shooting-Countdown 21

Gewicht am 21. September:

  • 59,5 kg (Veränderung zum 1. Tag = 900 g weniger)

dscf3764

Das ist aber auch ein hoch und runter!!!! Wie im wahren Leben ….

Frühstück am 21. September:

  • Kaffee
  • Apfel und Banane

Mittagessen am 21. September:

  • eine viertel Melone

Abendessen am 21. September:

  • 2 Scheiben Dinkelvollkornbrot mit Käse
  • 1 Weißwürstchen mit Krautsalat
  • Bier und Wein (wir hatten eine Geburtstagsfeier …. also viele Kalorien!!!)

Sportprogramm am 21. September:

  • ausgefallen – dafür die Feier vorbereitet

 

Shooting-Countdown 20

Gewicht am 20. September:

  • 59,9 kg (Veränderung zum 1. Tag = 500 g weniger)

waage

Frühstück am 20. September (wie gestern):

  • Kaffee
  • Weintrauben und Apfel

fruhstuck

Mittagessen am 20. September (auch wie gestern):

  • Banane
  • Salat aus Tomate, Gurke, Möhre, Staudensellerie, Paprika und Sonnenblumenkernen (Dressing: Balsamico und Olivenöl)

mittag

Abendessen am 20. September:

  • Gemüsetopf mit Ziegenkäse (Rote Beete, Kürbis, grüne Bohnen, Zwiebeln und Stangensellerie) Habe leider vergessen, ein Foto zu machen.

Sportprogramm am 20. September:

  • 7 km-Lauf

Shooting-Countdown 19

Gewicht am 19. September:

  • 60,0 kg (Veränderung zum 1. Tag = 400 g weniger)

waage

Frühstück am 19. September:

  • Kaffee
  • Weintrauben und Apfel

fruhstuck

Mittagessen am 19. September:

  • Banane
  • Salat aus Tomate, Gurke, Möhre, Staudensellerie, Paprika und Sonnenblumenkernen (Dressing: Balsamico und Olivenöl)

mittag

Abendessen am 19. September:

  • 2 Spiegeleier auf Dinkelvollkornbrot (wie immer selbst gebacken)

Ich liebe einfach Spiegeleier und esse sie mindestens einmal die Woche. Komischerweise ist das noch ein Überbleibsel aus meiner ersten Ehe. Diese „Angewohnheit“ habe ich von IHM übernommen.

Sportprogramm am 19. September:

  • leider wieder nichts!

Ich hatte es mir felsenfest vorgenommen. Entweder ein Läufchen oder wieder Seilspringen, doch dann kam Besuch …. Neuer Tag – neues Glück!!!

Alcina-Shampoo im Test

Vor vielen Wochen habe ich von Alcina ein Päckchen bekommen. Der Inhalt war ein Shampoo, speziell entwickelt für Haare von Frauen, die schon länger jung sind. Woher wissen die eigentlich, dass das auf mich zutrifft? Die Kolleginnen dort stöbern doch nicht etwa während der Arbeitszeit auf meinem Blog? Also, nicht, dass ich das nicht toll finden würde!!!!! Ich habe mich jedenfalls sehr gefreut und dieses Shampoo selbstverständlich gern getestet:

alcina

AGEVITAL! Ein super Name! Beschreibt er doch pass genau meine Generation, nicht wahr! Es duftet gut und man benötigt wirklich nur sehr wenig. Selbst bei so langem Haar wie meinem:

menge

Ein bis zwei Minuten einwirken lassen, gut ausspülen – fertig. Das Haar lässt sich danach gut durchkämmen, doch es wird nicht so weich oder fällt zusammen, wie ich es von anderen Pflegemitteln kenne. Mein Haar bekam nach und nach eine schöne Schwere. Ich kann es gar nicht so genau beschreiben. Das einzelne Haar ist stabil/fest und trotzdem fällt es weich. Die Pressemitteilung zu den AGEVITAL-Produkten, die natürlich im Päckchen lag, liest sich wie die Werbeaussagen, die sich alle auf die Fahne schreiben. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich höre bzw. schaue gar nicht mehr dahin. Jedoch nach meinem Produkttest und der positiven Erfahrung habe ich mir die Frage gestellt: Wie soll ein Unternehmen sein neues und gutes Produkt denn überhaupt an die Frau bringen??? Also an so eine wie mich beispielsweise! Ich schaue fast nie Fernsehen (also auch keine Werbung), bin auch nicht ständig auf der Suche nach Neuem und mag auch nicht viel Geld dafür ausgeben. Ich bin skeptisch. Auf der anderen Seite kann ich mir schon vorstellen, dass die Forschung sicher auch mal etwas Erfolgreiches hervorbringt. Wie soll Werbung glaubwürdiger werden? Na ja, darüber machen sich ganze Heer- (oder Haar-)scharen von Marketing-Menschen Gedanken. Muss ich nicht machen!!! Ich habe es nur getestet und kann es empfehlen! Ich meine, Dr. Wolff bietet auch für kleines Geld (inkl. Verpflegung) „Schönheits-“ oder „Beratungs-Nachmittage“ an. Das ist sicher mal etwas für einen lustigen Freundinnen-Tag??? Alcina Kosmetik-Cafe!

Ach so, eine kleine Kritik hätte ich doch. Der Kipp-Verschluss lässt sich zu leicht öffnen.

offnung

Ich hatte die Tube in meiner Badetasche und dort ist sie auf gegangen. Zum Glück ist nichts ausgelaufen. Wäre ja schade gewesen.

Nun fehlt also nur noch ein Besuch beim Frisör und das Age-Vital-Weib kann sich wieder sehen lassen:

frisor

 

 

 

Outfit des Tages: 19. September

In der Nacht von Sonntag auf Montag liege ich oft einige Zeit wach. Meist zwischen 3 und 4 Uhr. Manchmal stehe ich auf, hole mir ein Glas Wasser …. stehe dann noch kurz am Fenster und schaue in die Nacht. Wenn ich Sterne sehe, denke ich an dieses riesige Universum und versuche zu begreifen, wo wir kleinen Menschen hier sind und wer wir sind …. ein biologisches Leben mit Geist? …. Mit Ernährung und Sport kann ich mich um den Körper kümmern. Aber wie kümmere ich mich gut um meinen Geist? Nicht den Intellekt! Um das Spirituelle in mir! Oder kümmert sich mein Geist um mich? Wenn ich mich mit diesen Gedanken wieder ins Bett lege, finde ich gar keine Ruhe mehr. Dann fühle ich, dass Schlafen nur für den biologischen Teil in uns ist. Der spirituelle scheint nicht zu ruhen. Er ist ein permanenter Antreiber. Wie unser Herz – es ruht auch nie. Sie sind sicher miteinander verbunden.

Aber nun ist Montagmorgen, ich freue mich auf den Tag. Habe heute Frisör-Termin und muss nur noch 5 x schlafen bis zum Flug. Ich krieche in die abgelegte Hose meiner Freundin, ziehe ein Teil aus dem Secondhand an und schlüpfe in die „Rom-Schuhe“ … fühle mich gut …. los gehts

outfit

 

Shooting-Countdown 18

Gewicht am 18. September:

  • 60,5 kg (Veränderung zum 1. Tag = 100 g mehr)

waage

Frühstück am 18. September:

  • Kaffee
  • 2 Scheiben Vollkornbrot mit Ziegenkäse und Marmelade
  • 2 gekochte Eier

Nachmittagssnack am 18. September:

  • Blaubeermuffins mit Vanillecreme

Abendessen am 18. September:

  • Rohkoststifte (Möhre, Kohlrabi, Paprika, Gurke) mit Aioli

Sportprogramm am 18. September:

  • großes Faulenzen